Ausstellungen

Augenblick

Achtung!
„geänderte Öffnungszeiten“

Freitag 29.09 | 18:30 – 19:30

05.10. | 12.10 | 17.10 | 19.10
24.10 | 26.10

17:00 – 19:00 Uhr

weitere Öffnungszeiten
nach telefonischer Absprache

Metamorphosy

Die Ausstellung Metamorphosy der [Kunst] PROJEKTE Monica Ruppert zeigt Arbeiten von Martin Conrad (*1954). Conrad sagt über seine Arbeiten, dass sie nicht das unmittelbar Sichtbare wiedergeben, sondern das, „was vom Sichtbaren später übrigbleibt, wenn das ursprüngliche Erlebnis vergangen ist“.

Conrad arbeitet oft an mehreren Bildern gleichzeitig und hat dabei eine ganz eigene Arbeitsweise ersonnen: Zuerst legt er einen großflächig gemalten abstrakten Bildgrund an. Dabei hat er eine spezielle Malweise mit breiten Pinseln entwickelt, mit denen er mehrere Schichten transparenter Farbschlieren aufträgt, bis ein atmender Farbraum entsteht. Auf diesem werden dann später zeichnerisch figurative Elemente aus dem Archiv des Künstlers aufgetragen.

Farbgrund und Figur wirken disparat und erzeugen einen unstabilen Bildraum, der eigentlich erst im Kopf des Betrachters zusammengesetzt werden kann. Dazu kommen als drittes Element Bildtitel wie „Felder Umschrittenwerden“ oder „Flüsse abhorchen“, deren offene Sprache selber zu atmen scheint.