mixed realities – Kunstmuseum Stuttgart 05.05. – 26.08.2018

Das Kunstmuseum Stuttgart zeigt als erste museale Einrichtung in der Innovations- und Technologieregion Stuttgart, sechs Künstlern, die sowohl analog als auch digital arbeiten Virtual Reality und Augmented Reality – wie gehen KünstlerInnen damit um? Welche Ausdrucksformen und welche Themen bietet diese Technologie, die sich längst in Industrie Forschung und Lehre etabliert hat, der Kunst.

Was bedeutet es aber auch für den Betrachter und für die Wahrnehmung der Kunst?

Für mich war es auf jeden Fall sehr gewöhnungsbedürftig mit einer VR Brille in die Kunstwelt einzutauchen. Gleichzeitig war es aber auch extrem spannend die Welt durch andere Augen anzuschauen und sich darauf einzulassen.